Richtig bügeln – aber wie?

richtig-bügeln

Richtig bügeln – aber wie macht man das eigentlich am besten?

Was darf gebügelt werden?

richtig-bügelnRichtig Bügeln ist gar nicht so schwer, dennoch gehört Bügeln  für einige Menschen zu einer der unbeliebtesten Aufgaben im Haushalt.

Andere hingegen mögen dies sogar und bügeln richtig gerne. Bei einigen Kleidungsstücken ist es nicht notwendig, sie nach dem Trocknen zu bügeln. Doch kommen Sie nicht immer um das Glätten einiger Kleidungsstücke herum. Wer gut gekleidet sein und ordentlich aussehen will, der muss sich Zeit nehmen und richtig bügeln lernen.

Doch richtig bügeln will gelernt sein, denn welches Textil, beziehungsweise welcher Stoff wie geglättet werden muss, ist nicht immer eindeutig und sofort erkennbar. Hierfür ist es wichtig, dass Sie sich zunächst die Symbole und Hinweise auf den eingenähten Etiketten genauer ansehen. Diese geben Ihnen Hinweise über die notwendige Temperatur des Bügeleisens und ob der Stoff überhaupt gebügelt werden darf.

Der Zustand der Wäsche

Vor dem Bügeln sollten Sie darauf achten, dass die Wäsche frisch gewaschen ist, damit vorhandene Schmutzflecken durch die Wärme des Bügeleisens nicht weiter in die Fasern eingearbeitet und gefestigt werden. Da jedoch davon ausgegangen wird, dass frisch gewaschene Wäsche gebügelt werden muss, sollten sie darauf achten, dass sie nicht zu trocken ist. Wurden die Textilien zuvor in einem Trockner getrocknet, so sollten sie diesen auf die Stufe „bügelfeucht“ einstellen und anschließend direkt bügeln.

Richtig bügeln will gelernt sein – Von links oder von rechts bügeln?

Zunächst sollte der Ort, an dem gebügelt wird, möglichst hell sein, damit eventuelle Falten oder Schatten besser zu erkennen sind. Nun stellt sich die Frage, von welcher Seite aus gebügelt werden sollte. Allgemein kann gesagt werden, dass von rechts gebügelt werden sollte. Es gibt jedoch Kleidungsstücke, bei denen es sich empfiehlt, von links zu bügeln.

Vor allem schwarze Kleidung sollte von links gebügelt werden, da sie sonst anfängt zu glänzen. Auch Kleidungsstücke, die bedruckt oder bestickt sind, sollten so gebügelt werden. Hierdurch wird verhindert, dass der Aufdruck sich lösen kann und am Bügeleisen hängen bleibt.

Welche Temperatur sollte fürs richtig Bügeln genutzt werden?

Da die Kleidungsstücke aus unterschiedlichen Materialien gefertigt werden, vertragen sie auch dementsprechend unterschiedliche Temperaturen beim Bügeln. Wenn man sich nicht sicher ist, welche Temperatur für ein bestimmtes Kleidungsstück ideal ist, sollte in das jewilige Ettikett geschaut werden.

Damit das Bügeleisen nicht bei jedem Teil einzeln immer wieder umgestellt werden muss, empfiehlt es sich die Kleidung so zu sortieren, dass zum Beispiel alle Teile die mit 40 Grad gebügelt werden müssen, auf einem Haufen liegen.

Bekannt ist zudem, dass bestimmte Kunstfasern, wie zum Beispiel Nylon oder Viskose und bestimmte Wollarten als auch Seide bei niedrigeren Temperaturen gebügelt werden sollten. Das Gegenteil gilt für Kleidungsstücke aus Baumwolle oder Leinen, bei welchen hohe Temperaturen beim Bügeln ideal sind.

In welcher Reihenfolge sollte man richtig bügeln?

Kleine Kleidungsteile sollten zunächst gebügelt werden und anschließend größere. Dies hat den Grund, da die Größeren eher verknittern können, wenn das Kleidungsstück gewendet oder gedreht wird. Am Beispiel von Hemden oder auch Blusen sollte also die Reihenfolge so lauten: Beginnen sie immer mit dem Kragen, dann die Manschetten und anschließend die Ärmel, dann beginnt man mit einer Vorderseite und zieht es schön glatt über den Bügeltisch (auch immer schön zwischen die Bereiche der Knöpfe bügeln). Danach bügelt man das Rückenteil, im Anschluss das 2. Vorderteil, schließt mit der Knopfleiste ab und zieht ganz am Ende nochmal den Schulterbereich übers Brett.Voila, fertig ist das richtig gebügelte Teil! Jetzt nur noch schnell auf den Bügel und auskühlen lassen.

Was sollte ein gutes Bügeleisen können?

Mittlerweile kann man Bügeleisen in vielen Geschäften erwerben, unter anderem auch in Supermärkten. Doch was muss ein Bügeleisen alles können?

Wenn Sie vorhaben, sich ein Neues zu kaufen, sollten Sie vor allem auf Wattzahl achten, denn diese ist dafür verantwortlich, wie viel Dampf entsteht. Dieser wiederum ist dafür notwendig, auch in die tiefsten Gewebeschichten zu gelangen, um das Kleidungsstück glatt zu bekommen. Auch der Wassertank ist ein wichtiger Bestandteil eines Bügeleisens. Denn je mehr Inhalt in diesen hineinpasst, desto mehr Kleidungsstücke können gebügelt werden, ohne das Wasser nachgefüllt werden muss.

Zudem sollte das gewünschte Bügeleisen über eine Sprüh- und vor allem auch eine Dampfstoß-Funktion verfügen. Letztere ist dafür zuständig auch sehr hartnäckige Falten in der zu bügelnden Kleidung glatt zu bekommen. Auch auf das Material der Bügeleisen-Sohle sollte Sie bei dem Kauf achten. Edelstahlsohlen etwa sind leicht zu reinigen und verfügen über eine lange Lebensdauer, Sohlen aus Teflon hingegen gleiten besonders gut über die Kleidung.

Eine weitere wichtige Eigenschaft eines Bügeleisens ist das Gewicht. Dieses sollte möglichst gering sein, damit auch in höherem Alter ausreichend Druck auf die Kleidung ausgeübt werden kann. Denn je höher das Gewicht des Bügeleisens, desto mehr Druck müssen sie ausüben.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.